Aktuelle Corona-News

Chur: Kollision im Kreisel – etliche Anzeigen gegen Fahrzeuglenker

Am Samstagmittag (22.10.2016) ist es im Kreisel Ring-/Scalettastrasse in Chur zu einem Verkehrsunfall gekommen. Es entstand Sachschaden, verletzt wurde niemand.

Ein Autofahrer hat beim Einfahren in den Kreisel nach eigener Aussage einen von links herannahenden Automobilisten übersehen. Zwischen den beiden Fahrzeugen ist es folglich zu einer frontal-/seitlichen Kollision gekommen. Der Sachschaden beläuft sich auf mehreren tausend Franken.

Anlässlich von Verkehrskontrollen über das vergangene Wochenende hat die Stadtpolizei mehrere Verstösse gegen das Strassenverkehrsgesetz festgestellt. Die fehlbaren Fahrzeuglenker werden zur Anzeige gebracht. Unter anderem konnte am Sonntagmorgen ein alkoholisierter Fahrzeuglenker aus dem Verkehr gezogen werden. Der Führerausweis wurde ihm entzogen.

Im Weiteren war ein italienischer Automobilist mit einem abgelaufenen Ausweis unterwegs und fuhr somit ohne entsprechende Fahrerlaubnis. Mehrere Anzeigen betrafen das Verursachen von Belästigungen beziehungsweise das Hochdrehen des Motors.

 

Artikel von: Stadtpolizei Chur
Artikelbild: arhendrix – shutterstock.com (Symbolbild)

Was ist los im Kanton Graubünden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Chur: Kollision im Kreisel – etliche Anzeigen gegen Fahrzeuglenker

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.