Stadt St.Gallen: Zwei Fussgänger bei zwei Kollisionen leicht verletzt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Dienstag (07.02.2017) kam es auf der Breitfeldstrasse sowie auf der Herisauer Strasse zu Verkehrsunfällen. Dabei kollidierten Personenwagen mit Fussgängern. Zwei Fussgänger wurden dabei leicht verletzt.

Am Dienstagabend fuhr ein 27-jähriger Autolenker auf der Breitfeldstrasse in Richtung Geissbergstrasse, als hinter einem ihm entgegenkommenden Auto eine Fussgängerin die Fahrbahn überquerte.

Trotz Vollbremsung und Ausweichmanöver konnte der Autolenker die Kollision mit der Fussgängerin nicht verhindern. Die 38-Jährige verletzte sich bei dem Unfall leicht am Hinterkopf und wurde durch die Sanität in das Kantonsspital St.Gallen gebracht.


Unfallstelle Breitfeldstrasse

Unfallstelle Breitfeldstrasse


Am selben Abend war ein 28-jähriger Autolenker auf der Herisauer Strasse aufwärts in Richtung Kreisverkehr unterwegs. Beim Linksabbiegen, um auf den Blériotweg zu gelangen, geriet er auf das Trottoir und touchierte dabei einen 63-jährigen Fussgänger. Dieser zog sich leichte Verletzungen am Bein zu.

Oberstes Bild: Unfallstelle Herisauer Strasse

 

Quelle: Stadtpolizei St.Gallen
Bilderquelle: Stadtpolizei St.Gallen

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Stadt St.Gallen: Zwei Fussgänger bei zwei Kollisionen leicht verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.