Konstanz (D): Schweizer niedergestochen – Polizei fasst deutschen Haupttäter (17)

Konstanz (D): Schweizer niedergestochen - Polizei fasst deutschen Haupttäter (17)
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In der Nacht auf Samstag wurde der Schweizer Sony S. (†19) vor einer Shisha-Bar niedergestochen (s. Meldung vom 12.03.2017). Jetzt hat die deutsche Polizei den Haupttäter gefasst – einen 17-jährigen Deutschen.

Nach dem Tötungsdelikt von der Nacht auf Samstag vor einer Shisha-Bar in Konstanz (D) teilte die deutsche Polizei neue Erkenntnisse mit.

Die 50-köpfige Sonderkommission konnte bei drei der vier verhafteten Männern nicht nachweisen, dass sie für den Tod des 19-jährigen Schweizers Sony S. verantwortlich sind. Die Polizei setzte sie auf freien Fuss, obwohl sie weiterhin im Verdacht stehen, gepöbelt zu haben.

Als Hauptverdächtiger konnte ein 17-jähriger deutscher Staatsangehöriger ermittelt werden. Er soll heute im Verlauf des Tages dem Haftrichter vorgeführt werden.

Auch gegen den Syrer Omar H. (21) haben sich die Verdachtsmomente erhärtet. Die Bereitschaftsrichterin ordnete gegen den jungen Mann auf Antrag der Staatsanwaltschaft U-Haft an.

Laut vorläufigem Obduktionsergebnis wurde dem jungen Schweizer ein Stich im Bereich des Oberkörpers zugefügt. Dieser verletzte einen Lungenflügel und Blutgefässe derart, dass dies zum Tod des jungen Mannes führte.

Die Hintergründe der Bluttat werden weiter ermittelt. Ein Antanzen oder eine verbale Anmache einer Frau hat es nach Auswertung der bislang vorliegenden Fakten nicht gegeben, wie die Polizei mitteilte.

 

Quelle: Übernommen von BLICK und bearbeitet von belmedia-Redaktion
Artikelbild: sevenMaps7 – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Schaffhausen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Konstanz (D): Schweizer niedergestochen – Polizei fasst deutschen Haupttäter (17)

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.