Hallwil AG: Autofahrerin prallt mit Seetalbahn zusammen

Hallwil AG: Autofahrerin prallt mit Seetalbahn zusammen
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Heute Morgen ereignete sich bei einem Bahnübergang in Hallwil eine Kollision zwischen einer Autofahrerin und der Seetalbahn. Es wurde niemand verletzt. Der Sachschaden beträgt zirka 6’500 Franken.

Eine 44-jährige Schweizerin fuhr am Donnerstag, 16. März 2017, kurz nach 9 Uhr, auf der Seetalstrasse von Boniswil in Richtung Hallwil. Sie beabsichtigte in die Langjucharten einzubiegen. Auf der dortigen Kreuzung befindet sich eine temporäre Baustelle, wodurch der Verkehr mit einer Lichtsignalanlage geregelt wird.

Als die VW-Fahrerin grün hatte, bog sie links ab und übersah dabei die Wechselblinkanlage der Seetalbahn. Folglich kam es zur Kollision mit der Zugskomposition, welche aus Richtung Boniswil herannahte.

Es wurde niemand verletzt. Am VW entstand Sachschaden von zirka 6’000 Franken, an der Seetalbahn in der Höhe von 500 Franken.

Kurz nach 10 Uhr war die Unfallstelle geräumt und die Bahnstrecke wieder frei.

 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Artikelbild: Symbolbild (© Dralon, Wiki, CC BY-SA 2.5)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Hallwil AG: Autofahrerin prallt mit Seetalbahn zusammen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.