Warnung vor Wildtieren und heftigen Unfällen – Infotabellen in der Meldung

Warnung vor Wildtieren und heftigen Unfällen - Infotabellen in der Meldung
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Bei der Kantonalen Notrufzentrale wurden in den vergangenen Stunden gleich viermal Kollisionen mit Dachsen oder überfahrene Dachse gemeldet.

Gerade in den Frühlingsmonaten sind viele Wildtiere (auch Jungtiere) unterwegs und müssen Strassen überqueren.

Dabei kommt es immer wieder zu Kollisionen. Fahren sie deshalb bitte in Waldstücken oder auf entsprechend gekennzeichneten Strecken besonders vorausschauend.



Was tun bei einem Wildunfall?

Nach einer Kollision mit einem Wildtier muss zuerst wenn nötig die Unfallstelle mit Warnblinker und Pannendreieck abgesichert werden, um Folgeunfälle zu verhindern.

Wildunfälle sind gemäss Strassenverkehrsgesetz meldepflichtig, es sollte also sofort die Polizei über die Notrufnummer 117 informiert werden, die dann denn Wildhüter oder Jäger aufbietet. Dieser hat die Aufgabe, ein verletztes Tier aufzuspüren und wenn nötig von seinem Leiden zu erlösen. Zusätzlich stellt er der Autofahrerin oder dem Autofahrer eine Bestätigung aus, die bei der Versicherung eingereicht werden kann.

 

Quelle: Kapo Thurgau
Bildquelle: © Kapo Thurgau

Was ist los im Kanton Thurgau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Warnung vor Wildtieren und heftigen Unfällen – Infotabellen in der Meldung

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.