Solothurn SO: Sprayereien an Bankgebäude – Zeugenaufruf

Solothurn SO: Sprayereien an Bankgebäude - Zeugenaufruf
Polizei.news Newsletter

Unbekannte haben in der Nacht auf Sonntag in Solothurn mehrere Sprayereien am Gebäude der Credit Suisse angebracht.

Die Polizei sucht Zeugen.

In der Nacht auf Sonntag, 19. März 2017, hat eine unbekannte Täterschaft mehrere Sprayereien am Gebäude der Credit Suisse an der Wengistrasse angebracht. Sie verschmierte gegen 4.15 Uhr mit Schriftzügen in blauer Farbe die Fassade und die Eingangstür.

Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere Tausend Franken. Laut eines Zeugen war ein Sprayer mit einer schwarzen Mütze und einem schwarzen Mantel gekleidet, hatte blonde Haare und trug einen blonden „Bocksbart“.

Zeugenaufruf

Personen, die Angaben zu dem oder den Verursacher/n machen können oder die in der Nacht auf Sonntag zwischen dem Westbahnhof und der Altstadt auffällige Beobachtungen gemacht haben, sind gebeten, sich mit der Stadtpolizei Solothurn in Verbindung zu setzen (Tel. +41 (0) 32 626 99 11).

 

Quelle: Kapo Solothurn
Symbolbild: © dimbar76 – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Solothurn?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Solothurn SO: Sprayereien an Bankgebäude – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.