SVR begrüsst die Empfehlungen zur Vorbeugung von Korruption bei Richtern

22.03.2017 |  Von  |  Kriminalität, News, Politik
SVR begrüsst die Empfehlungen zur Vorbeugung von Korruption bei Richtern
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Schweizerische Vereinigung der Richterinnen und Richter (SVR) begrüsst den am 15. März 2017 veröffentlichten Bericht der Staatengruppe des Europarates gegen die Korruption (GRECO), namentlich bezüglich der Vorbeugung von Korruption bei Richterinnen und Richter in der Schweiz.

Die SVR freut sich, dass sich die Empfehlungen der GRECO grösstenteils mit den eigenen Stellungnahmen der SVR zur Verbesserung und zum Erhalt der Unabhängigkeit der schweizerischen Richterinnen und Richter decken.

So sollen nach Auffassung der GRECO insbesondere die Rekrutierung und die Wiederwahl von Richterinnen und Richter, ihre Beziehung nach der Wahl zu den politischen Parteien, die sie portiert haben, überdacht und Standesregeln für Richterinnen und Richter entwickelt werden.

Die SVR, welche seit ihrer Gründung Aktivitäten zur Förderung der richterlichen Unabhängigkeit entfaltet, beabsichtigt, aktiv zur Realisierung der von der GRECO formulierten Empfehlungen beizutragen.

 

Quelle: Schweizerische Vereinigung der Richterinnen und Richter – SVR
Symbolbild: © staras – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

SVR begrüsst die Empfehlungen zur Vorbeugung von Korruption bei Richtern

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.