Chur GR: Stadtpolizei gab Tipps zum Tierschutz

Chur GR: Stadtpolizei gab Tipps zum Tierschutz
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Stadtpolizei Chur hat Mitte April auf dem Stadt-/Naherholungsgebiet die Bevölkerung, insbesondere die Hundehalter, mit einer „Community-Policing“ Aktion über den Tierschutz und insbesondere über das Hundewesen informiert.

Der Kontakt mit den Hundehaltern wurden auf dem Stadt-/Naherholungsgebiet vor allem auf den Churer Spazierwegen gesucht. Vor Ort vermittelten die Tierschutzbeauftragten der Stadtpolizei Chur zu verschiedenen Zeiten den Tierbesitzern Auskünfte sowie Tipps im Umgang mit ihren Tieren.

Bei der Aktion stand der Tierschutz, insbesondere die Problematik über Hundekäufe aus dem Ausland, die Flurordnung und die Aufklärung über Gesetzesänderungen im Vorder-grund.

Den Hundehaltern wurden die Broschüre „Augen auf beim Hundekauf“, der Flyer über die Flurordnung und ein „hundefreundliches“ Präsent abgegeben.

Viele Personen machten von der Möglichkeit, mit der Stadtpolizei zu umschriebenen The-men in Kontakt zu treten, Gebrauch.

 

Quelle: Stadtpolizei Chur
Bildquelle: Stadtpolizei Chur

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Chur GR: Stadtpolizei gab Tipps zum Tierschutz

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.