Basel BS: Streit zwischen Zweiradfahrern führt zu Unfall – zwei Verletzte

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ein Velofahrer und ein E-Bike-Fahrer sind am Freitagmittag in der Hiltalingerstrasse bei einem Unfall verletzt worden.

Gemäss ersten Erkenntnissen der Verkehrspolizei kamen um 12.15 Uhr ein 68-jähriger Velofahrer und ein 35-jähriger E-Bike-Fahrer nach einer kurzen Auseinandersetzung während der Fahrt zu Fall. Die Sanität der Rettung Basel-Stadt musste den Velofahrer ins Spital bringen, während der E-Bike-Fahrer leichte Verletzungen erlitt.

Vor dem Unfall kam es unter den beiden Verkehrsteilnehmern wegen eines Überholmanövers zur verbalen Auseinandersetzung. In der Folge fuhren beide Zweiradfahrer, die in Richtung Landesgrenze unterwegs waren, bald wieder auf derselben Höhe. Dabei kam es zu einem Kontakt, worauf beide Fahrer zu Fall kamen. Der Velofahrer traf beim Sturz ein vorbeifahrendes Auto.

Während der Unfallaufnahme durch die Verkehrspolizei kam es zu leichten Verkehrsbehinderungen. Im Einsatz standen die Kantonspolizei Basel-Stadt, die Sanität der Rettung Basel-Stadt und der Notarzt.

 

Quelle: Justiz- und Sicherheitsdepartement des Kantons Basel-Stadt
Artikelbild: Symbolbild © Kapo Basel-Stadt

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Basel BS: Streit zwischen Zweiradfahrern führt zu Unfall – zwei Verletzte

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.