Neuenkirch LU: Drei PWs kollidiert – Verursacher verliert Führerausweis

Neuenkirch LU: Drei PWs kollidiert - Verursacher verliert Führerausweis
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Mittwochnachmittag fuhren drei Personenwagen auf der Hauptstrasse Richtung Neuenkirch. Im Ortsteil Büezwil mussten die vorderen Autos wegen einer stehenden Kolonne anhalten.

Das letzte Fahrzeug bremste zu spät und verursachte eine Auffahrkollision.

Am Mittwochnachmittag, 23.08.2017, 16:30 Uhr, fuhren drei Personenwagen auf der Hauptstrasse von Nottwil kommend in Richtung Neuenkirch. Bei der Abzweigung in die Seestrasse hatte sich eine stehende Kolonne gebildet. In der Folge bremsten die ersten beiden Autos bis zum Stillstand. Der letzte Lenker beachtete dies zu spät und prallte heftig in den stehenden Personenwagen, welcher nach vorne in das vordere Auto geschoben wurde. Alle drei Lenker verletzten sich dabei. Der Unfallverursacher wurde mit einer Ambulanz in ein Spital gebracht. Ihm wurde zudem der Führerausweis abgenommen.



An den Fahrzeugen entstand ein Schaden in der Höhe von 20’000 Franken. Der Verkehr musste örtlich umgeleitet werden.

 

Quelle: Luzerner Polizei
Bilderquelle: Luzerner Polizei

Was ist los im Kanton Luzern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Neuenkirch LU: Drei PWs kollidiert – Verursacher verliert Führerausweis

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.