Fürstentum Liechtenstein: Mehrere Unfälle von Freitag und Samstag (15./16.09.2017)

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Freitagvormittag ereignete sich in Schaan ein Verkehrsunfall mit Sachschaden, wobei sich der Unfallverursacher pflichtwidrig verhielt. Ein Lenker fuhr mit seinem Personenwagen um ca. 10:00 Uhr auf der Landstrasse in Schaan in Richtung Vaduz, als ein noch unbekannter Fahrzeuglenker mit seinem Personenwagen von einem Parkplatz auf die Landstrasse einbog. Dabei kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge.

Im Anschluss verhielt sich der noch unbekannte Lenker pflichtwidrig, indem er sich von der Unfallstelle entfernte ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Es entstand Sachschaden, verletzt wurde niemand.

Personen, welche Angaben zum Unfallhergang bzw. zum Unfallverursacher machen können, werden gebeten sich bei der Landespolizei unter +423 / 236 71 11 oder info@landespolizei.li zu melden. Der noch unbekannte Lenker war mit einem silbernen Personenwagen der Marke Mercedes-Benz unterwegs.


Verkehrsunfall mit Motorrad

Am Freitagmittag ereignete sich in Schaan ein Selbstunfall mit einem verletzten Motorradfahrer. Der Lenker war mit seinem Motorrad in Schaan auf der Planknerstrasse bergwärts unterwegs, als sich aufgrund eines Bruchs der Achshalterung das Rad verkeilte und er deshalb stürzte.

Durch den Unfall zog sich der Motorradfahrer Verletzungen unbestimmten Grades zu und er wurde mit dem Rettungsdienst ins Spital gebracht.



Verkehrsunfall mit Sachschaden

In der Nacht von Freitag auf Samstag ereignete sich in Vaduz ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Ein Lenker fuhr am 16.9.2017, um ca. 01:00 Uhr, mit seinem Fahrzeug rückwärts aus einem Parkfeld. Dabei übersah er einen gegenüberliegenden Eisenpfosten und er kollidierte mit dem Fahrzeugheck gegen diesen. Am Fahrzeug und am Eisenpfosten entstand Sachschaden in noch unbekannter Höhe, verletzt wurde niemand.



 

Quelle: Landespolizei des Fürstentums Liechtenstein
Bilderquelle: Landespolizei des Fürstentums Liechtenstein

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Fürstentum Liechtenstein: Mehrere Unfälle von Freitag und Samstag (15./16.09.2017)

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.