Dättwil AG: Drei Autos in Brand gesteckt – unbekannte Täterschaft gesucht

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Auf dem Areal eines Garagenbetriebs brannten heute Nacht drei Autos und wurden zerstört. Die Kantonspolizei geht von Brandstiftung aus und sucht Augenzeugen.

Die drei Autos waren neben einander auf dem Gelände der Renault-Garage an der Mellingerstrasse in Dättwil abgestellt. Ein Passant sah den Brand am Mittwoch, 27. September 2017, kurz nach drei Uhr und alarmierte die Feuerwehr. Diese fand drei Autos in Vollbrand vor und konnte diese wenig später löschen.

Der Brand zerstörte die drei Kundenfahrzeuge und richtete damit einen Schaden von über 50’000 Franken an.

Die ersten Ermittlungen der Kantonspolizei Aargau weisen darauf hin, dass die Autos vorsätzlich in Brand gesetzt worden sein müssen. Die Täterschaft ist bislang unbekannt. Auch ist ein Motiv derzeit nicht erkennbar.

Die Kantonspolizei in Baden (Telefon 056 200 11 11) sucht Augenzeugen.

 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Bildquelle: Kantonspolizei Aargau

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Dättwil AG: Drei Autos in Brand gesteckt – unbekannte Täterschaft gesucht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.