Aktuelle Corona-News

Flughafen Zürich: Im dritten Quartal 2017 über 1380 kg Drogen sichergestellt

In partnerschaftlicher Zusammenarbeit ist es dem Zoll und der Kantonspolizei Zürich im dritten Quartal 2017 gelungen, am Flughafen Zürich über 1380 Kilogramm Drogen sicherzustellen.

Insgesamt konnten rund 1370 Kilogramm Kath, über 15 Kilogramm Kokain und Heroin sowie 8100 Thaipillen (Methamphetamin) sichergestellt werden. Zum Vergleich: In der gleichen Vorjahresperiode erfolgten Aufgriffe mit rund 68 Kilogramm Kath, über 10 Kilogramm Kokain und Heroin, 9 Kilogramm Haschisch und Marihuana, 2230 Thaipillen und 17 Kilogramm Designerdrogen.

Drogenkuriere versuchten das Kokain in geschluckten Fingerlingen, in Koffern mit doppelten Böden oder in Shampoo-Flaschen zu schmuggeln. Das Kath und das Heroin wurden in Reisetaschen und Koffern eingeführt. Ein Mann transportierte 95 Kilogramm Kath lose in mehreren Rollkoffern.

Weitere Drogenaufgriffe erfolgten im Postverkehr.

Im Zusammenhang mit diesen Delikten wurden 18 Männer und 4 Frauen im Alter zwischen 19 und 49 Jahren verhaftet. Sie stammen vorwiegend aus den Niederlanden, Grossbritannien, Litauen, Schweden, der Schweiz und aus Brasilien.

 

Quelle: Zollstelle Zürich-Flughafen
Artikelbild: Symbolbild © Kapo Zürich

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Flughafen Zürich: Im dritten Quartal 2017 über 1380 kg Drogen sichergestellt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.