drogi.ch

Därligen BE: Brandstiftung an Bahnschwelle – Polizei Bern sucht Zeugen

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Donnerstagabend hat in Därligen eine unbekannte Täterschaft versucht, eine Bahnschwelle in Brand zu setzen. Das Feuer konnte durch einen Lokführer rasch gelöscht werden.

Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen.

Der Kantonspolizei Bern wurde am Donnerstagabend, 21. Dezember 2017, gemeldet, dass in Därligen, an der Bahnlinie Interlaken-Spiez, einige Dutzend Meter nach dem Hafenpintli in Richtung Spiez, eine Bahnschwelle in Brand geraten sei. Das Feuer konnte durch den Lokführer eines Zuges, welcher auf der betreffenden Strecke unterwegs war, rasch gelöscht werden. Verletzt wurde nach aktuellem Kenntnisstand niemand. Die Bahnlinie wurde nicht beschädigt. Auf der Strecke zwischen Interlaken und Spiez kam es aber kurzzeitig zu Behinderungen des Bahnverkehrs.

Ersten Ermittlungen zufolge ist das Feuer zwischen 1730 und 1745 Uhr von einer unbekannten Täterschaft gelegt worden. Die Kantonspolizei Bern sucht in diesem Zusammenhang Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können. Insbesondere Passagiere des RegioExpress der BLS, Abfahrt um 1708 Uhr ab Interlaken Ost in Richtung Spiez, welche zwischen Därligen und Leissigen verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 (0)33 227 61 11 zu melden.

 

Quelle: Kantonspolizei Bern
Bildquelle: Kantonspolizei Bern

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Därligen BE: Brandstiftung an Bahnschwelle – Polizei Bern sucht Zeugen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.