Stans NW: Lieferwagen mit massiver Gewichtsüberschreitung erwischt

Stans NW: Lieferwagen mit massiver Gewichtsüberschreitung erwischt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Anlässlich einer Verkehrskontrolle auf der A2 Richtung Norden, ist am Sonntag, 31.12.2017 einer Polizeipatrouille der Kantonspolizei Nidwalden ein Lieferwagen aufgefallen. Die Kontrolle des Fahrzeuges hat eine massive Gewichtsüberschreitung ergeben.

Bei der Kontrolle des ausländisch immatrikulierten Lieferwagens wurde festgestellt, dass dieser Nahrungsmittel und diverse Haushaltsgeräte geladen hatte.

Bei der anschliessenden Wägung konnte ermittelt werden, dass das Gesamtgewicht von maximal 3500 kg um 1621 kg (46.31%), die 1. Achse um 81 kg (4.5%) und die 2. Achse um 639 kg (24.58%) überschritten war.

Der Fahrzeuglenker konnte seine Fahrt erst nach Wiederherstellung des vorschriftsgemässen Zustandes der Ladung fortsetzen. Er wird zuhanden der Staatsanwaltschaft Nidwalden verzeigt. Weiter muss er mit einer Administrativ-Verfahren rechnen.

 

Quelle: Kantonspolizei Nidwalden
Artikelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Nidwalden

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

1 Kommentar


  1. Ist das ein Fahrzeug mit 3 Achsen ?
    Oder wie kommt es, dass die 1. Achse mit 4,5% und die 2. Achse mit 24,5% das ganze Fahrzeug aber mit 46,3% überladen ist ! Denn 4,5 und 24,5 ergibt nur 29 % !

Ihr Kommentar zu:

Stans NW: Lieferwagen mit massiver Gewichtsüberschreitung erwischt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.