drogi.ch

Kanton Luzern: Drei LKW-Chauffeure unter Alkohol- / Drogeneinfluss erwischt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Luzerner Polizei hat am Dienstag und Mittwoch Schwerverkehrskontrollen durchgeführt. Dabei wurden zwei Chauffeure kontrolliert, bei welchen ein Drogenschnelltest positiv ausfiel. Ein weiterer Chauffeur stand unter Alkoholeinfluss.

Am Dienstag, 9. Januar 2018, um 10:30 Uhr, wurde auf der A2 in Rothenburg ein Sattelmotorfahrzeug angehalten. Der durchgeführte Alkoholtest beim deutschen Chauffeur ergab einen Wert von 0,11 mg/l. Dem Chauffeur wurde die Weiterfahrt vorläufig untersagt und er musste eine Bussendeposition von mehreren hundert Franken hinterlegen.

Am Dienstagnachmittag, um 15:30 Uhr und am Mittwochmorgen, 10. Januar 2018, um 07:45 Uhr, wurden ebenfalls auf der A2 zwei Sattelmotorfahrzeuge kontrolliert. Dabei wurde in den Führerkabinen Cannabisgeruch festgestellt. Die Drogenschnelltests mit den beiden italienischen Chauffeuren fielen positiv aus. Bei einem der Männer wurde in der Kabine über 70 Gramm Haschisch sichergestellt. Durch die zuständige Staatsanwaltschaft wurde eine Blut- und Urinprobe angeordnet. Ihnen wurden die Führerausweise auf der Stelle abgenommen und sie mussten hohe Bussendepositionen hinterlegen.

Alle drei Chauffeure werden bei der Staatsanwaltschaft Emmen angezeigt.

 

Quelle: Luzerner Polizei
Artikelbild: Symbolbild © Luzerner Polizei

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Kanton Luzern: Drei LKW-Chauffeure unter Alkohol- / Drogeneinfluss erwischt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.