Gampelen BE / H10: Auto gerät Böschung hinauf – zwei Insassen verletzt

Gampelen BE / H10: Auto gerät Böschung hinauf - zwei Insassen verletzt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Donnerstagnachmittag ist bei Gampelen ein Auto ins Schleudern geraten und von der Fahrbahn abgekommen. Zwei Insassen wurden verletzt mit Ambulanzen ins Spital gebracht. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Die Meldung zu einem Unfall in Gampelen ging bei der Kantonspolizei Bern am Donnerstag, 1. März 2018, kurz nach 1550 Uhr, ein.

Nach ersten Erkenntnissen war ein Auto auf der Schnellstrasse H10 von Ins in Richtung Gampelen unterwegs, als es kurz nach der Wildunterführung ins Schleudern geriet, sich um die eigene Achse drehte und links von der Fahrbahn abkam. In der Folge geriet es die Böschung hinauf an einen Wildzaun und kam dort zum Stillstand.

Die beiden Autoinsassen wurden beim Unfall verletzt. Der Lenker konnte das Fahrzeug selber verlassen, die Beifahrerin musste durch die Feuerwehr Ins aus dem Fahrzeug befreit werden. Die beiden wurden in der Folge mit jeweils einer Ambulanz ins Spital gebracht.

Für die Dauer der Unfallarbeiten musste die Schnellstrasse H10 zwischen Ins und Gampelen in beiden Richtungen während rund zweieinhalb Stunden gesperrt werden.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

 

Quelle: Kantonspolizei Bern
Artikelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Bern

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Gampelen BE / H10: Auto gerät Böschung hinauf – zwei Insassen verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.