Bern BE: Tragischer Verkehrsunfall – Mann von Bus tödlich erfasst

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Freitagmittag ist in Bern ein Mann von einem Bus erfasst und dabei so schwer verletzt worden, dass er noch auf der Unfallstelle verstarb. Die Kantonspolizei Bern hat zur Klärung der Umstände Ermittlungen aufgenommen.

Am Freitag, 9. März 2018, wurde der Kantonspolizei Bern um zirka 12.40 Uhr gemeldet, dass sich in Bern im Bereich des Baldachins ein Unfall ereignet habe.

Gemäss ersten Erkenntnissen wurde ein Mann vom hinteren Teil eines Busses erfasst. Der Mann wurde dabei so schwer verletzt, dass die umgehend ausgerückten Rettungskräfte nur noch seinen Tod feststellen konnten. Die Identifikation des Verstorbenen ist noch nicht erfolgt.

Während der Arbeiten vor Ort wurden die Tramlinie 7 und die Buslinie 12 von Bernmobil für mehrere Stunden umgeleitet. Im Einsatz standen neben der Kantonspolizei Bern auch die Berufsfeuerwehr Bern, eine Ambulanz und das Care Team des Kantons Bern.

Ermittlungen zur Klärung der Umstände und des genauen Hergangs wurden aufgenommen. Im Vordergrund steht gemäss aktuellen Erkenntnissen ein Unfallgeschehen.

 

Quelle: Kantonspolizei Bern
Artikelbild: Symbolbild ©

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Bern BE: Tragischer Verkehrsunfall – Mann von Bus tödlich erfasst

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.