Oberhofen TG: Renovationsarbeiten führen zu Brand in Einfamilienhaus

Oberhofen TG: Renovationsarbeiten führen zu Brand in Einfamilienhaus
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Mittwochvormittag kam es in einem Einfamilienhaus in Oberhofen bei Renovationsarbeiten zu einem Fassadenbrand. Es wurde niemand verletzt.

Kurz nach 10.30 Uhr war ein Mann mit Arbeiten auf dem Flachdach eines Einfamilienhauses beschäftigt, als er eine Rauchentwicklung an der Holzfassade bemerkte. Der Arbeiter versuchte den Fassadenbrand selbständig mit Wasser zu löschen und alarmierte zusätzlich die Kantonale Notrufzentrale. Die Feuerwehr Lengwil war rasch vor Ort und konnte den Brand schliesslich löschen.

Es wurde niemand verletzt, der genaue Sachschaden kann zurzeit noch nicht beziffert werden. Gemäss den ersten Abklärungen der Kantonspolizei Thurgau dürfte der Brandausbruch auf die Renovationsarbeiten zurückzuführen sein.

 

Quelle: Kantonspolizei Thurgau
Artikelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Thurgau

Was ist los im Kanton Thurgau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Oberhofen TG: Renovationsarbeiten führen zu Brand in Einfamilienhaus

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.