Kanton Luzern: Zwei Opfer fallen auf falsche Polizisten herein – Warnung

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In den vergangenen Tagen wurden der Luzerner Polizei mehrere verdächtige Telefongespräche von falschen Polizisten gemeldet. In zwei Fällen gelang es der unbekannten Täterschaft Bargeld zu erbeuten. Die Luzerner Polizei mahnt zur Vorsicht.

In den vergangenen Tagen wurden der Luzerner Polizei verdächtige Telefongespräche gemeldet. Unbekannte gaben sich als Polizistinnen und Polizisten aus.

Sie sprachen in hochdeutscher Sprache und baten ihre Opfer um die Mithilfe bei der Ermittlung von Einbrechern. Dabei verlangten die Betrüger, grössere Geldbeträge als Köder an einem vorgegebenen Ort zu deponieren, damit die „Polizei“ die Täter beim Abholen festnehmen könne. Zwei Opfer hinterlegten Geldbeträge von mehreren 10‘000 Franken. Sie bemerkten erst später, dass sie auf einen üblen Trick von falschen Polizisten herein gefallen sind.

Die Luzerner Polizei warnt vor solchen Anrufen und rät folgendes:

  • Seien Sie skeptisch wenn sich hochdeutsch sprechende Personen als lokale Polizisten ausgeben.
  • Melden Sie verdächtige Anrufe umgehend derPolizei über den Notruf 117.
  • Machen Sie fremden Anrufern gegenüber keine Angaben über Ihre persönlichen und finanziellen Verhältnisse.
  • Übergeben Sie unbekannten Personen niemals Bargeld oder Wertsachen.
  • Verstecken Sie kein Bargeld oder Wertsachen an einem öffentlichen Ort.
  • Melden Sie sich bei der Luzerner Polizei, wenn Sie bereits Opfer eines Betruges oder versuchten Betruges geworden sind.

 

Quelle: Luzerner Polizei
Artikelbild: Symbolbild © Philipp Ochsner

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Kanton Luzern: Zwei Opfer fallen auf falsche Polizisten herein – Warnung

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.