A1 / Ittigen BE: Auto überschlagen – Lenker verletzt

A1 / Ittigen BE: Auto überschlagen – Lenker verletzt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Freitagmorgen sind bei Ittigen auf der A1 in Fahrtrichtung Zürich ein Lastwagen und ein Auto kollidiert. Das Auto überschlug sich und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand.

Der Lenker musste verletzt ins Spital gebracht werden.

Die Meldung zu einem Unfall auf der Autobahn A1bei Ittigen ging bei der Kantonspolizei Bern am Freitag, 22. Juni 2018, kurz vor 0820 Uhr, ein. Gemäss aktuellen Erkenntnissen waren ein Auto und ein Sattelmotorfahrzeug in allgemeine Fahrtrichtung Zürich unterwegs, als es wenige hundert Meter nach der Verzweigung Wankdorf im vierspurigen Bereich aus noch zu klärenden Gründen zu einer seitlichen Kollision der beiden Fahrzeuge kam. Das Auto kam daraufhin ins Schleudern und fuhr am linken Fahrbahnrand auf die Lärmschutzwand auf. In der Folge überschlug sich das Fahrzeug und kam schliesslich einige Meter weiter auf den beiden äusseren Überholstreifen auf dem Dach liegend zum Stillstand.

Der 57-jährige Autolenker wurde beim Unfall leicht verletzt. Er konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien und wurde nach der Erstversorgung vor Ort durch ein Ambulanzteam ins Spital gebracht.

Für die Dauer der Unfall- und Bergungsarbeiten mussten die beiden äusseren Überholstreifen in Fahrtrichtung Zürich während rund einer Stunde gesperrt werden. Neben Polizei und Sanität stand die Berufsfeuerwehr Bern zum Binden ausgelaufener Flüssigkeiten im Einsatz. Es kam zwischenzeitig zu Verkehrsbehinderungen.

 

Quelle: Kapo BE
Bildquelle: Kapo BE

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

1 Kommentar


  1. Also diese Stelle ist alltäglicher Unfallherd!
    Wiso werden die Fahrzeuge von Lausanne her nicht mehr per Blitzer kontrolliert. Die meissten fahren schon im 80iger mit 100 oder mehr, so dass die Lenker von Thun her grösste Schwirigkeiten haben die Fahrspur gegen rechts zu wechseln. Es muss wahrscheinlich zuerst Tote geben, bevor dort etwas zur Sicherheit gemacht wird. Lieber im Tempo 30 kontrollieren, dort gibt es mehr zu kassieren!

Ihr Kommentar zu:

A1 / Ittigen BE: Auto überschlagen – Lenker verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.