Stadt Luzern LU: Badegäste bestohlen – Diebin ermittelt und festgenommen

Stadt Luzern LU: Badegäste bestohlen - Diebin ermittelt und festgenommen
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Luzerner Polizei hat am Sonntag eine Diebin festgenommen, welche badenden Personen an der Reuss Natels und Wertsachen entwendete.

Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Emmen.

Die Luzerner Polizei hat eine 27-jährige Italienerin festgenommen, welche am Sonntag (1.7.18) mehreren Personen Wertsachen und Bargeld gestohlen hat. Die Diebin wartete ab bis ihre Opfer zum Baden in die Reuss gestiegen sind. Während sich die Opfer abkühlten, entwendete sie ihnen die Natels, eine Musikbox und Bargeld. Danach flüchtete sie. Die Polizei konnte die Frau noch im Umfeld vom Tatort an der Reuss festnehmen und das Deliktsgut sicherstellen.

Tipps der Polizei:

– Lassen Sie ihre Wertsachen beim Baden nicht unbeaufsichtig liegen.

– Fragen Sie einen vetrauenswüdigen Nachbarn auf der Liegewiese, ob er auf die zurückgelassenen Gegenstände achtet.

– Nehmen Sie nur so viel Bargeld mit, wie tatsächlich benötigt wird. Unnötige Ausweise und Bankkarten sollten daheim gelassen werden.

– Lassen Sie nach einem Diebstahl die SIM-Karte Ihres Natels beim Anbieter sofort sperren und informieren Sie die Polizei. Halten Sie dazu die Identifikationsnummer des Geräts (IMEI) bereit.. Über den Code *#06# (Eingabe über den Ziffernblock des Mobiltelefons) kann die Nummer abgelesen werden.

 

Quelle: Luzerner Polizei
Quelle: P.Ochsner

Was ist los im Kanton Luzern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Stadt Luzern LU: Badegäste bestohlen – Diebin ermittelt und festgenommen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.