Vuadens FR: Auto gerät bei Verkehrsunfall in Brand – eine Person verletzt

Vuadens FR: Auto gerät bei Verkehrsunfall in Brand - eine Person verletzt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Gestern Nachmittag kam es bei einem Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen in Vuadens zu einem Fahrzeugbrand und einer leichten Verletzung.

Der Verkehr musste während eines Zeitaums von 45 Minuten geregelt werden.

Am Donnerstag, den 12. Juli 2018, fuhr eine 50-jährige Frau gegen 14:30 Uhr mit ihrem Auto von Bulle nach nach Vuadens. Beim Ortseingang des Dorfes Vuadens bemerkte sie nicht, dass das vorausfahrende Auto sich verkehrsbedingt verlangsamt hatte. Daher ist die Vorderseite des Fahrzeugs der Fahrerin mit der Rückseite des zweiten Fahrzeugs kollidiert, das von einem 31-jährigen Mann gefahren wurde.

Als Folge der Kollision fing das Auto der Frau Feuer. Der Unfall wurde von Dritten vor Ort geregelt.

Der leicht verletzte Fahrer wurde mit einem Krankenwagen ins Spital gebracht. Sein Fahrzeug wurde von einem Pannendienst entfernt.

Nach etwa 45 Minuten wurde die Strasse wieder freigegeben.

 

Quelle: Kapo Freiburg
Bildquelle: Kapo Freiburg

Was ist los im Kanton Freiburg?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Vuadens FR: Auto gerät bei Verkehrsunfall in Brand – eine Person verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.