Zug ZG: Rangierlokomotive und Auto zusammengeprallt – niemand verletzt

Zug ZG: Rangierlokomotive und Auto zusammengeprallt – niemand verletzt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Auf der Industriestrasse hat eine Rangierlokomotive ein Fahrzeug gerammt.

Verletzt wurde niemand.

Der Unfall ereignete sich am Mittwochmorgen (18. Juli 2018), kurz nach 07:30 Uhr, auf der Industriestrasse in der Stadt Zug.

Eine Rangierlokomotive fuhr auf dem dortigen Gleis und beabsichtigte, die zu dieser Zeit gesperrte Industriestrasse, zu überqueren. Gleichzeitig fuhr ein 74- jähriger Autolenker aus einer Ausfahrt einer angrenzenden Liegenschaft heraus und übersah dabei die Lokomotive. Daraufhin kam es zum Zusammenprall.

Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden am Auto beträgt einige Tausend Franken.



 

Quelle: Zuger Polizei
Bildquelle: Zuger Polizei

Was ist los im Kanton Zug?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Zug ZG: Rangierlokomotive und Auto zusammengeprallt – niemand verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.