Kind (2†) stirbt nach viereinhalb Stunden in überhitztem PW

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In der US-Stadt Daleville starb ein 2-jähriges Kind nach stundenlangen Qualen in einem überhitzten Auto.

Laut einem Bericht der New York Post, kam es in der US-Stadt Daleville zu einem tragischen Unglück, bei dem ein 2-jähriges Kind qualvoll zu Tode kam.

So hatte die Mutter das Kind im Auto bei Hitze zurück gelassen. Während des Todeskampfes des Kindes, trank die Mutter in Zwischzeit einen Drink nach dem andren, bis sie schliesslich einschlief.

Viereinhalb Stunden war das Kleinkind in diesem kochend heissen Metallsarg eingeschlossen, bevor man es bemerkte. Auf dem Weg ins Krankenhaus, konnte nur noch der Tod des Kindes festgestellt werden.

Nach ihrer Festnahme hatte die Mutter keine Erklärung für diesen Vorfall und sprach nur von einem Hangover. Zur endgültigen Klärung der Todesursache, wird an dem Kind eine Obduktion durchgeführt. Die Gerichtsmediziner gehen aber jetzt schon von einem Hitzetod aus.

 

Artikelbild: Symbolbild © Creaturart Images – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Kind (2†) stirbt nach viereinhalb Stunden in überhitztem PW

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.