Bahnhof Oberglatt ZH: Verwirrter Mann (Schweizer) verursacht Nothalt der S9

Bahnhof Oberglatt ZH: Verwirrter Mann (Schweizer) verursacht Nothalt der S9
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am späten Nachmittag (9.10.2018) hat ein psychisch verwirrter Mann Fahrgäste der S-Bahn Linie 9 dazu bewogen, Höhe Bahnhof Oberglatt die Notbremse zu betätigen.

Kurz nach 18:30 hantierte ein Fahrgast in der Richtung Zürich fahrenden S-Bahn Linie 9 mit einem Taschenmesser herum.

Der aufgebrachte Mann liess sich durch die Mitreisenden nicht beruhigen. Daher entschloss sich ein Fahrgast Höhe Bahnhof Oberglatt die Notbremse zu ziehen. Anschliessend wurde der Verwirrte durch zwei Zugspassagiere fixiert, aus dem Zug geführt und der Polizei übergeben.

Beim betroffenen Mann handelt es sich um einen 33-jährigen Schweizer aus dem Bezirk Zürich. Zurzeit befindet er sich in Polizeigewahrsam, medizinische und psychologische Abklärungen sind eingeleitet.

 

Quelle: Kantonspolizei Zürich
Artikelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Zürich

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Bahnhof Oberglatt ZH: Verwirrter Mann (Schweizer) verursacht Nothalt der S9

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.