Pferd auf Pferdekoppel vergiftet

Pferd auf Pferdekoppel vergiftet
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Im Laufe des vergangenen Mittwochs brachten unbekannte Täter auf einer Pferdekoppel in Eichen über eine Strecke von ca. 100 m ein grün-weissliches Granulat aus.

Als der Pferdebesitzer am Mittwochabend zur Koppel seiner vier Pferde zurückkehrte, lag eines der Tiere auf der Weide und rührte sich kaum noch.

Er nahm das Pferd daraufhin mit in den Stall, wo es kurz darauf verstarb.

Offenbar hatte es Teile des ausgebrachten Stoffes aufgenommen.

Davon nahmen die Polizeibeamten Proben und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Verstosses gegen das Tierschutzgesetz gegen unbekannt ein.

 

Quelle: Kreispolizeibehörde Euskirchen
Artikelbild: Symbolbild (© – shutterstock.com)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

1 Kommentar


  1. Ob Hunde, Pferde oder andere Tiere. Was musst Du für ein trauriger Mensch sein, dass Du Dein erbärmliches armseeliges Leben nur meistern kannst, wenn Du es mit jemandem aufnehmen kannst, der sich nicht wehren kann? Das ist nicht mal einer untersten Schublade würdig. Ich habe so viel Mitleid mit solchen Menschen und würde sie da so gerne von diesem Leid erlösen. Und weil ich Dir da leider nicht helfen kann, erschiess Dich also am besten selber…. dann hast du der Welt einen gefallen getan, in der Du dich offensichtlich so oder so nie zurechtfinden wirst!!!

Ihr Kommentar zu:

Pferd auf Pferdekoppel vergiftet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.