Junge Frau aus dem Ostallgäu vermisst – Polizei Kaufbeuren bittet um Hilfe

Junge Frau aus dem Ostallgäu vermisst - Polizei Kaufbeuren bittet um Hilfe
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Seit Mitte Oktober 2018 wird Ana Schuster aus dem nördlichen Ostallgäu vermisst.

Zuletzt hielt sie sich in München und den Landkreisen Freising und Traunstein auf; andere Aufenthaltsorte sind jedoch nicht ausgeschlossen.

Die Ermittler der Kriminalpolizei Kaufbeuren bitten nun um Hinweise, welche von jeder Polizeidienststelle oder über das Hinweisformular unten rechts auf dieser Seite entgegen genommen werden:

  • „Wer hat Ana gesehen oder weiss wo sie sich aufhalten könnte?
  • Ist bekannt, ob jemand und gegebenenfalls wer mit ihr in Kontakt steht?“

Sachverhalt

Nachdem die Vermisste Mitte Oktober nicht wie geplant die Berufsschule besucht hatte, wurde sie von Angehörigen als vermisst gemeldet. Sie war in der Vergangenheit mehrfach von ihrem Zuhause abgängig, kehrte jedoch immer wieder zurück.

Via Sozialer Netzwerke besteht kein Kontakt zu ihr; die Ermittlungen der Kriminalpolizei erbrachten bislang keinen Hinweis auf ihren aktuellen Aufenthaltsort.

Zuletzt hielt sie sich in den Städten Freising, München und Traunstein auf, wobei sie sich mittlerweile auch woanders befinden könnte.



Schuster

Ana

16 Jahre

 175 cm / kräftig

braune schulterlange

 

Quelle: Polizeipräsidium Schwaben Süd/West
Bildquelle: Polizeipräsidium Schwaben Süd/West

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Junge Frau aus dem Ostallgäu vermisst – Polizei Kaufbeuren bittet um Hilfe

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.