44-jähriger Stefan K. vermisst – er ist krank und auf Medikamente angewiesen

44-jähriger Stefan K. vermisst - er ist krank und auf Medikamente angewiesen
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Der 44-jährige Stefan K. aus Niederkassel-Mondorf wird seit dem 06.12.2018 vermisst.

Er hatte seine Wohnung nahe der Mondorfer Hafenstrasse am frühen Morgen zu Fuss verlassen und war bis zum Abend nicht zurückgekehrt. Der 44-Jährige leidet an einer psychischen Erkrankung und ist auf Medikamente angewiesen, die er nicht bei sich hat.

Als er am Abend noch nicht zurückgekehrt war, erstatteten Angehörige eine Vermisstenanzeige. Nach polizeilicher Bewertung ist nicht auszuschliessen, dass sich der 44-Jährige in hilfloser Lage befindet oder sich selbst in Gefahr bringt.

Die unmittelbar eingeleiteten Suchmassnahmen bis in die Nacht hinein, auch mit Hilfe von Mantrailerhunden, führten nicht zum Erfolg.

Am 07.12.2018 setzte die Polizei die Suche fort. Feuerwehrleute und Polizisten waren zu Fuss, mit Booten und einem Hubschrauber im Gebiet des Mondorfer Hafens und der Siegufer im Einsatz. Leider ohne Erfolg.

Die Polizei veröffentlicht nun ein Foto von Stefan K. und fragt: „Wer hat den 44-Jährigen seit seinem Verschwinden gesehen?“ Wer den Vermissten antrifft, wird gebeten sich über Polizeiruf 110 zu melden.

 

Quelle: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Bildquelle: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

44-jähriger Stefan K. vermisst – er ist krank und auf Medikamente angewiesen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.