Hund an fahrendem Pkw festgebunden: Hundehalter ermittelt

Hund an fahrendem Pkw festgebunden: Hundehalter ermittelt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Aufgrund der Pressemitteilung vom 26.03.2019, wonach ein weißer Pkw mit DÜW-Kennzeichen im Stadtgebiet Grünstadt einen Hund an der Anhängerkupplung nachgezogen hatte [Polizei.news berichtete], meldeten sich verschiedene Zeugen.

Eine Autofahrerin hatte den Vorfall beobachtet und den Fahrer im Bereich Kaufland auch aufmerksam gemacht.

Der Fahrer und Hundehalter wurde zwischenzeitlich ermittelt. Dieser hatte nach eigenen Angaben beim Losfahren nicht an das festgebundene Tier gedacht. Er war äußerst betroffen.

Der Hund wurde gestern schon von einem Tierarzt versorgt und er ist wieder fit soweit. Dennoch liegt ein Verstoß gegen das Tierschutzgesetz vor. Die zuständigen Behörden werden über den Vorfall informiert.

 

Quelle: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße
Artikelbild: Symbolbild (© Christian Horz – shutterstock.com)


Ihr Kommentar zu:

Hund an fahrendem Pkw festgebunden: Hundehalter ermittelt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.