Seedorf UR: Holzunterstand in Brand geraten – niemand verletzt

Seedorf UR: Holzunterstand in Brand geraten - niemand verletzt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Donnerstagnachmittag, 18. April 2019, kurz nach 13.30 Uhr, erhielt die Einsatzzentrale der Kantonspolizei Uri die Meldung eines Brandes im Quartier Riederbach.

Die ausgerückten Einsatzkräfte stellten fest, dass ein Holzunterstand brannte.

Das Feuer konnte durch Privatpersonen eingedämmt und schlussendlich durch die Gemeinde-Feuerwehr Seedorf gelöscht werden. Durch das Feuer wurden diverse Gegenstände im Holzunterstand zerstört und die Fassade des angrenzenden Wohnhauses beschädigt. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf rund 50’000 Franken. Die Brandursache ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Im Einsatz standen die Gemeinde-Feuerwehr Seedorf, der Rettungsdienst Uri sowie die Kantonspolizei Uri.

 

Quelle: Kantonspolizei Uri
Bildquelle: Kantonspolizei Uri

Was ist los im Kanton Uri?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Seedorf UR: Holzunterstand in Brand geraten – niemand verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.