Bulldogge vor dem Aldi-Markt in Wallmerod angeleint zurückgelassen

Bulldogge vor dem Aldi-Markt in Wallmerod angeleint zurückgelassen
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am 18.04.19 wurde eine französische Bulldogge vor dem Aldi-Markt in Wallmerod angeleint zurückgelassen.

Der Hund war stark vernachlässigt und in einem gesundheitlich schlechten Zustand.

Durch einen Tierarzt musste die Bulldogge nach eingehender Untersuchung eingeschläfert werden. Die Polizei bittet in der Sache um Zeugenhinweise. Wer hat den Hund auf dem Parkplatz in Wallmerod, in der Zeit von 17:00 – 19:00 Uhr, ohne Nahrung und Wasser zurückgelassen? Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Montabaur.

 

Quelle: Polizeidirektion Montabaur
Artikelbild: Symbolbild © Csanad Kiss – shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

Bulldogge vor dem Aldi-Markt in Wallmerod angeleint zurückgelassen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.