Münchenstein BL: Velofahrer kümmert sich nicht um verletzte Fussgängerin

Münchenstein BL: Velofahrer kümmert sich nicht um verletzte Fussgängerin
Polizei.news Newsletter

Am Mittwoch, 15. Mai 2019, kurz nach 06.30 Uhr, ereignete sich an der Baselstrasse in Münchenstein BL ein Verkehrsunfall zwischen einem Velofahrer und einer Fussgängerin. Der Velofahrer setzte nach der Kollision seine Fahrt fort und kümmerte sich nicht um die verletzte Fussgängerin.

Die Polizei sucht Zeugen.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft ging die 59-jährige Fussgängerin mit ihrem Hund auf dem Fuss-/Radweg an der Baselstrasse spazieren. Zwischen dem Heiligholzkreisel und der Überbauung „Im Reinacherhof“ kam ihr ein Velofahrer entgegen und fuhr ungebremst in die Fussgängerin. Ohne sich um die verletzte Person zu kümmern, setzte der Velofahrer seine Fahrt fort.

Die verletzte Fussgängerin musste mit der Sanität in ein Spital verbracht werden.

Der unbekannte Velofahrer wird wie folgt beschrieben: Unbekannte männliche Person, ca. 40-45 Jahre alt, sportliche Statur, trug rote Fahrrad-Bekleidung und Helm.

Die Polizei Basel-Landschaft sucht Zeugen sowie den Lenker des Fahrrades. Sachdienliche Angaben sind erbeten an die Einsatzleitzentrale in Liestal, Telefon 061 553 35 35.

 

Quelle: Polizei Basel-Landschaft
Titelbild: Abscent – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Basel-Landschaft?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Münchenstein BL: Velofahrer kümmert sich nicht um verletzte Fussgängerin

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.