Junge Frau in Stadtbahn sexuell belästigt – Zeugenhinweise erbeten

Junge Frau in Stadtbahn sexuell belästigt – Zeugenhinweise erbeten

Stuttgart-Nord. Ein Unbekannter hat am Donnerstagnachmittag (12.09.2019) in einer Stadtbahn der Linie U15 eine 20 Jahre alte Frau sexuell belästigt.

Die junge Frau und der unbekannte Mann stiegen gegen 15.40 Uhr an der Haltestelle Pragfriedhof in den hintersten Wagen der Stadtbahn.

Der Unbekannte nutzte offenbar die Enge in der voll besetzten Stadtbahn in Richtung Hauptbahnhof aus und berührte die 20-Jährige mehrfach unsittlich am Gesäß und im Schritt. Andere Fahrgäste bemerkten offenbar die Situation nicht. Am Hauptbahnhof stieg die junge Frau aus, ob der Täter die Stadtbahn ebenfalls verließ ist nicht bekannt.

Er soll etwa 20 Jahre alt und 170 bis 180 Zentimeter groß sein. Er hatte breite Schultern und dunkle, mittellange Haare sowie einen Dreitagebart. Zur Tatzeit trug er ein weißes T-Shirt ohne Aufdruck sowie eine dunkle Hose. Er hatte einen braunen Rucksack dabei.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei unter der Rufnummer +4971189905778 in Verbindung zu setzen.

 

Quelle: Polizeipräsidium Stuttgart
Titelbild: Abscent – shutterstock.com

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Junge Frau in Stadtbahn sexuell belästigt – Zeugenhinweise erbeten

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.