Siders VS: Brand in einem MFH

Siders VS: Brand in einem MFH
Polizei.news Newsletter

Am 22.09.2019, kurz vor 09:00 Uhr, wurde in einem Mehrfamilienhaus an der Impasse Aurore in Siders ein Feuer gemeldet.

Es gab keine Verletzten.


Mehrere Personen meldeten der Einsatzzentrale der Kantonspolizei eine sichtbare Rauchentwicklung aus einem Mehrfamilienhaus. Die Stützpunkt-Feuerwehr Siders begab sich umgehend mit 27 Feuerwehrleuten auf Platz. Dabei wurde festgestellt, dass sich der Brandherd auf dem Balkon des 3. Stockwerkes befand. Durch die Hitzeentwicklung explodierte eine Gasflasche eines Grills, was einen Sachschaden verursachte.

Das betreffende, wie zwei benachbarte Gebäude, wurden aus Sicherheitsgründen evakuiert. Die Bewohner konnten ihre Wohnungen kurze Zeit später wieder betreten.

Die Brandursache ist zurzeit noch ungeklärt. Eine Untersuchung wurde eröffnet.

Aufgebotene Einsatzkräfte: Kantonspolizei – Gemeindepolizei Siders – Stützpunktfeuerwehr Siders – Ambulanz

 

Quelle: Kantonspolizei Wallis
Bildquelle: Kantonspolizei Wallis

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Siders VS: Brand in einem MFH

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.