Thun BE: Roller und Velo kollidiert – Velolenkerin leicht verletzt – Zeugenaufruf

Thun BE: Roller und Velo kollidiert - Velolenkerin leicht verletzt - Zeugenaufruf
Polizei.news Newsletter

Am Montagnachmittag sind beim Bahnhofplatz in Thun ein Roller und ein Velo kollidiert. Die Velolenkerin wurde dabei leicht verletzt.

Zur Klärung des Unfallhergangs sucht die Kantonspolizei Bern Zeugen.

Der Kantonspolizei Bern wurde am Mittwoch, 6. November 2019, nachträglich gemeldet, dass es am Montag, 4. November 2019, in Thun zu einem Unfall zwischen einem Rollerfahrer und einer Velolenkerin gekommen sei. Gemäss ersten Erkenntnissen war die Velolenkerin um zirka 1530 Uhr im Begriff, vom Trottoir neben dem Coop Pronto her auf die Aarefeldstrasse einzubiegen. Hinter der Frau befand sich zeitgleich ein Rollerfahrer, der in die gleiche Richtung unterwegs war. In der Folge kam es aus noch zu klärenden Gründen zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Die Velolenkerin wurde dabei leicht verletzt. Sie begab sich zu einem späteren Zeitpunkt selbstständig in ärztliche Behandlung.

Der Rollerfahrer setzte seine Fahrt in unbekannte Richtung fort. Aussagen zufolge war er mit einem silbergrauen Fahrzeug unterwegs und trug zum Zeitpunkt des Unfalls eine gelbe Regenjacke.

Zur Klärung des genauen Unfallhergangs sucht die Kantonspolizei Bern Zeugen. Personen, welche die Kollision beobachtet haben und insbesondere der Lenker des Rollers, werden gebeten, sich unter der Nummer +41 33 227 61 11 zu melden.

 

Quelle: Kantonspolizei Bern
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Bern

Was ist los im Kanton Bern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Thun BE: Roller und Velo kollidiert – Velolenkerin leicht verletzt – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.