Betrugsmasche mit Onlinegutscheinen

Betrugsmasche mit Onlinegutscheinen
Polizei.news Newsletter

Aus aktuellen Anlässen weist die Polizei Rostock auf eine Betrugsmasche hin, die allerdings nicht neu ist: Falsche Gewinnversprechen.

Diesbezügliche Strafanzeigen sind seit 2010 bundesweit angestiegen.

Potenzielle Opfer werden derzeit auf telefonischem, elektronischem oder persönlichem Wege von spitzfindigen Tätern aufgefordert, Onlinegutscheine zu kaufen, mit denen sie angeblich große Gewinne erzielen. Hier ist Vorsicht geboten. Dabei handelt es sich schlichtweg um eine Abzocke, bei denen die vorgetäuschten Szenarien sehr vielfältig sind.

Insofern rät die Polizei, niemals auf derartige Angebote zu reagieren, bei denen hohe Gewinne versprochen werden. Leisten Sie keine Zahlungen im Voraus, geben Sie keine Codes von Ihren Gutscheinen weiter. Geben Sie niemals Ihre persönlichen Daten, wie Namen, Adresse oder Bankverbindung, heraus. Onlinegutscheine können nur auf der Homepage der jeweiligen Händler eingelöst werden.

Informationen über die unterschiedlichen Methoden der Täter und weitere Verhaltenstipps erhalten Sie insbesondere unter www.polizei-beratung.de.

 

Quelle: Polizeiinspektion Rostock
Artikelbild: Symbolbild © Tatiana Shepeleva – shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

Betrugsmasche mit Onlinegutscheinen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.