Aktuelle Corona-News

Winterthur ZH: Tourist aus Deutschland belästigt Frauen sexuell – Zeugenaufruf

Am Dienstagabend, 3. Dezember 2019, nahm die Stadtpolizei Winterthur einen Mann fest, nachdem er an der Schaffhauserstrasse Frauen sexuell belästigt hatte.

Die Stadtpolizei Winterthur sucht Zeugen und weitere Opfer.

Kurz vor 20.00 Uhr meldeten zwei Passantinnen der Stadtpolizei Winterthur, dass sie an der Schaffhauserstrasse von einem unbekannten Mann sexuell belästigt worden seien. Die sofort ausgerückten Patrouillen konnten den Tatverdächtigen, einen 48-jährigen Touristen aus Deutschland, unweit des Tatorts festnehmen. Es stellte sich heraus, dass er bereits wegen ähnlicher Delikte zur Verhaftung ausgeschrieben war.

Die Ermittlungen der Stadtpolizei Winterthur zeigten, dass der Mann gleichentags weitere Frauen oder Mädchen sexuell angegangen haben könnte. Insbesondere bestehen Hinweise darauf, dass der Mann am selben Abend im Coop-City beim Winterthurer Hauptbahnhof junge Frauen angefasst und belästigt haben dürfte.

Der Täter war auffällig gekleidet. Er trug einen beigen Mantel, darunter Tarnkleider der deutschen Armee und einen grösseren Militär-Rucksack. Frauen, die im erwähnten Warenhaus oder andernorts von diesem Mann belästigt wurden, oder Personen, die entsprechende Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Winterthur, Tel. 052 267 51 52, zu melden.

 

Quelle: Stadtpolizei Winterthur
Titelbild: Symbolbild © Stadtpolizei Winterthur

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Winterthur ZH: Tourist aus Deutschland belästigt Frauen sexuell – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.