Neue Notruf-App für Gehörlose in der Deutschschweiz lanciert

09.12.2019 |  Von  |  Branchennews, News, Schweiz, Schwyz

Tausende von Gehörlosen in der Deutschschweiz können mit der neuen Notruf-App DeafVoice rund um die Uhr selbständig eine direkte Verbindung zur örtlichen Polizei, Feuerwehr und anderen Notfalldiensten herstellen.

Sie teilen der zuständigen Einsatzzentrale ihre Notlage mit und die App sorgt dafür, dass die Einsatzzentralen auch direkt antworten können. Dies ist möglich dank Umsetzung von Text in Sprache und umgekehrt von Sprache in Text. Die App übermittelt die genaue Standortadresse der Betroffenen auf Basis des GPS-Signals.

„Gehörlose waren bisher für Notrufe immer auf Hilfe von Dritten angewiesen und konnten nicht selber direkt eine Blaulichtorganisation in einem Notfall informieren und alarmieren“, stellt die Gehörlosenzentrale in Rickenbach SZ fest. Mit DeafVoice lanciert sie eine App-Weltneuheit in der Sprach- und Textumsetzung bei Internet-Telefonie. Die App für iPhone und iPad kann gratis im App Store bei Apple heruntergeladen werden. Eine Version für Android-Geräte wird für später angekündigt.

Für Gehörlose übersichtlich und einfach zu bedienen

Die neue Notruf-App ist einfach zu bedienen. Gehörlose tippen zuerst das Icon der Polizei, Sanität, Feuerwehr, Rega oder Tox Info Suisse an. Dann können sie durch Antippen weiterer Icons die Notlage konkret beschreiben und den Anruf auslösen. Die App wählt automatisch die örtlich zuständige Notrufzentrale. Dort hört der Mitarbeiter, der den Anruf entgegennimmt, eine Computerstimme. Diese Stimme informiert ihn, dass der Anruf via Notruf-App erfolgt und nennt die Angaben zu Person, Standortadresse und Notfall. Die Notrufzentralen antworten mündlich. Der gehörlose App-Nutzer liest den ganzen Dialog wie einen Chat auf seinem Handy-Bildschirm.

Die Notruf-App DeafVoice funktioniert vollständig übers Internet (VoIP-Protokoll) und ganz ohne Mobilfunk. Ein Vorteil davon ist die direkte Kommunikation zwischen Gehörlosen und Einsatzzentralen. Der Gehörlose erhält auf seine Mitteilung per Notruf-App hin eine direkte Rückmeldung von der Einsatzzentrale, etwa wie folgt: „Wir haben ihren Notruf erhalten und ein Rettungswagen ist zu Ihnen unterwegs“. Falls eine Einsatzzentrale wegen Unklarheiten nachfragen muss, kann der Gehörlose per Text antworten. Er kann entweder ein Feld für „Ja“ oder „nein“ antippen oder einen Kurztext eingeben.

 

Quelle: Gehörlosenzentrale Rickenbach
Titelbild: obs/Gehörlosenzentrale Rickenbach/CARL J. WIGET

Was ist los im Kanton Schwyz?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Neue Notruf-App für Gehörlose in der Deutschschweiz lanciert

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.