27-jähriger Mann getötet – 20-Jähriger und 19-Jähriger in U-Haft genommen

Emden. Am Sonntagmorgen war es zu einem Tötungsdelikt in Emden zum Nachteil eines 27-jährigen Emders gekommen.

Die beiden Tatverdächtigen, ein 20-jähriger und ein 19-jähriger Emder, wurden kurz nach der Tat vorläufig festgenommen.

Im Laufe des heutigen Tages wurden die beiden Festgenommenen einer Haftrichterin des Amtsgerichts Emden vorgeführt. Diese ordnete gegen beide Personen die Untersuchungshaft an.

Im Anschluss wurden die Emder einer Justizvollzugsanstalt zugeführt.

Meldung vom 9.12.2019 – 10:13

Emden – Festnahmen nach Tötungsdelikt

Emden. Am Sonntagmorgen wurden ein 20-jähriger und ein 19-jähriger aus Emden vorläufig festgenommen. Die beiden Männer stehen im dringenden Tatverdacht, an einem Tötungsdelikt zum Nachteil eines 27-jährigen aus Emden beteiligt gewesen zu sein.

Gegen 05:00 Uhr wurde der Polizei zunächst ein Körperverletzungsdelikt in der Graf-Edzard-Straße gemeldet. Die eingesetzten Beamten der Polizei fanden in der betroffenen Wohnung einen 27-jährigen Mann mit schwersten Kopfverletzungen am Boden liegend vor.

Den eingesetzten Kräften des Rettungsdienstes gelang es zunächst den 27-jährigen soweit zu stabilisieren, dass ein Transport in ein Krankenhaus erfolgen konnte. Wenige Stunden später erlag das Opfer jedoch den schweren Verletzungen. Ersten Ermittlungen zufolge kam es in der Wohnung des Opfers zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen den drei Personen.

Der 19-jährige Tatverdächtige konnte noch in der Wohnung des Opfers angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Der zunächst flüchtige 20-jährige Emder wurde kurz darauf an seiner Wohnanschrift festgenommen. Zum Zeitpunkt der Festnahmen standen die beiden Emder unter dem Einfluss von Alkohol. Am Nachmittag erfolgte eine Obduktion des 27-jährigen.

Die gerichtsmedizinische Untersuchung ergab, dass die Verletzungen des Opfers durch stumpfe Gewalteinwirkung entstanden sind. Die Ermittlungen im Hinblick auf die Tatausführung und die jeweilige Tatbeteiligung dauern weiterhin an. Die beiden Tatverdächtigen wurden am gestrigen, späten Abend vernommen. Sie sollen im Laufe des Tages einem Haftrichter vorgeführt werden.

 

Quelle: Staatsanwaltschaft Aurich und Polizeiinspektion Leer/Emden
Titelbild: Symbolbild © Triggerhappy901 – shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

27-jähriger Mann getötet – 20-Jähriger und 19-Jähriger in U-Haft genommen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.