Aktuelle Corona-News

Junger Bulgare bedroht Fahrgast mit Schwert

Wien. Beamte des Stadtpolizeikommandos Margareten wurden wegen einer gefährlichen Drohung in einer Straßenbahn alarmiert (Vorfallszeit: 18.12.2019, 17:00 Uhr, Vorfallsort: 05., Bereich Margaretengürtel).

Ein 16-jähriger bulgarischer Staatsangehöriger soll einen 38-jährigen Fahrgast mit einem Schwert bedroht haben.

Der 16-Jährige und sein Begleiter stiegen anschließend aus der Straßenbahn aus und konnten von den Polizisten im Bereich der linken Wienzeile angehalten werden.

Im Zuge der Sachverhaltsklärung wurde ein ca. 40cm langes Schwert (Anm. Klingenlänge ca. 35cm), versteckt in einem Metallrohr, sichergestellt. Der Tatverdächtige wurde festgenommen und in eine Justizanstalt gebracht. Bei der Amtshandlung wurden keine Personen verletzt.

 

Quelle: LPD Wien
Titelbild: Symbolbild © KH-Pictures – shutterstock.com

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Junger Bulgare bedroht Fahrgast mit Schwert

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.