Attiswil BE: Ermittlungen zu Dachstockbrand abgeschlossen

Die Ermittlungen zu einem Brand Ende Oktober vom Dachstock eines Einfamilienhauses in Attiswil sind abgeschlossen.

Demnach ist das Feuer auf eine Fahrlässigkeit zurückzuführen.

Am Mittwoch, 24. Oktober 2019, wurde der Dachstock eines Einfamilienhauses am Birkenweg in Attiswil durch einen Brand stark beschädigt (vgl. Meldung vom 25. Oktober 2019).

Inzwischen sind die polizeilichen Ermittlungen zur Brandursache abgeschlossen. Demnach dürfte das Feuer auf eine Fahrlässigkeit zurückzuführen sein. Der unsachgemässe Umgang mit einem extrem entzündbaren Gasgemisch hat zu einer Verpuffung geführt, wobei es in der Folge zum Brand kam.

Der Sachschaden beläuft sich gemäss Abklärungen auf mehrere hunderttausend Franken.

 

Quelle: Kantonspolizei Bern
Bildquelle: Kantonspolizei Bern

Was ist los im Kanton Bern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Attiswil BE: Ermittlungen zu Dachstockbrand abgeschlossen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.