Frauenfeld TG: Alkoholisiert (Schweizer, 38) verunfallt

Nach einem Selbstunfall hat die Kantonspolizei Thurgau am Donnerstagabend in Frauenfeld einen alkoholisierten Autofahrer aus dem Verkehr gezogen.

Kurz nach 20.30 Uhr ging bei der Kantonspolizei Thurgau die Meldung ein, dass ein Autofahrer auf der Rheinstrasse, Höhe Bahnhof Frauenfeld, über eine Verkehrsinsel gefahren sei, einen Verkehrsteiler beschädigt habe und ohne sich um den Schaden zu kümmern davonfuhr.

Eine Patrouille der Kantonspolizei Thurgau konnte das beschädigte Auto unweit des Unfallortes verlassen und parkiert feststellen. Der verantwortliche Lenker konnte wenig später durch Polizisten angetroffen werden.

Weil die Atemalkoholprobe beim 38-jährigen Schweizer einen Wert von 0,71 mg/l ergab, ordnete die Staatsanwaltschaft eine Blutprobe an. Der Führerausweis wurde zuhanden des Strassenverkehrsamtes abgenommen.

 

Quelle: Kantonspolizei Thurgau
Artikelbild: Symbolbild © David Handel – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Thurgau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Frauenfeld TG: Alkoholisiert (Schweizer, 38) verunfallt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.