Balgach SG: Velofahrer bei Selbstunfall schwer verletzt – Rega-Einsatz

Am Sonntagabend (29.12.2019), um 19:40 Uhr, ist ein 48-jähriger Velofahrer auf der Rietstrasse verunfallt.

Er wurde verletzt und musste von der Rega ins Spital geflogen werden.

Der 48-Jährige war auf seinem Velo von Diepoldsau Richtung Balgach auf dem Radweg unterwegs. Auf Höhe des Hallenbads Balgach stürzte er ohne Fremdeinwirkung aus zurzeit noch unbekannten Gründen. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu. Die Rega brachte den Mann ins Spital. Die Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen verfügte bei ihm eine Blut- und Urinprobe.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Balgach SG: Velofahrer bei Selbstunfall schwer verletzt – Rega-Einsatz

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.