Aktuelle Corona-News

Döttingen AG: Vier Fahrzeuge in Unfall involviert – Ambulanz im Einsatz

Bei einem Auffahrunfall vor einer Lichtsignalanlage in Döttingen wurden vier Fahrzeuge beschädigt.

Eine Person musste zur Kontrolle durch die Ambulanz ins Spital geführt werden.




Ein 49-jähriger Schweizer aus dem Baselbiet fuhr gestern Montag, 30. Dezember 2019, 13.45 Uhr mit seinem Skoda auf der Aaretalstrasse von Würenlingen Richtung Döttingen. In der Folge übersah er gemäss ersten Erkenntnissen eine Fahrzeugkolonne, die sich vor der Lichtsignalanlage (Einmündung Döttingen Dorf) bildete. Er fuhr von hinten einem Mercedes auf, wobei weitere zwei Autos involviert wurden.

Eine 40-jährige Autofahrerin musste durch die Ambulanzbesatzung zur Kontrolle ins Spital geführt werden.

Neben der Kantons- und Regionalpolizei standen auch Einsatzkräfte der Feuerwehr Döttingen-Klingnau-Koblenz im Einsatz, um den Verkehr während der Tatbestandsaufnahme und Bergungsarbeiten zu regeln.

Der Skoda-Fahrer wird durch die Kantonspolizei zur Anzeige gebracht.

 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Bilderquelle: Kantonspolizei Aargau

Was ist los im Kanton Aargau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Döttingen AG: Vier Fahrzeuge in Unfall involviert – Ambulanz im Einsatz

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.