Mex VD: Holzarbeiter von Baum erschlagen

Am Mittwoch, 29. Januar 2020, wurde ein Holzfäller von einem gerade gefällten Baumstamm am Kopf getroffen.

Er starb am Tatort.

Am Mittwoch, 29. Januar 2020, gegen 14.00 Uhr fällte ein Holzfäller in der Gemeinde Mex in der Nähe der Kantonsstrasse zwischen Sullens und Villars-Ste-Croix einen Baum. Als der Baum fiel, wurde er von einem Teil des Stammes, der nach hinten fiel, am Kopf getroffen. Trotz des raschen Eingreifens der Rettungsdienste starb der 43-jährige Schweizer an den Folgen seiner Verletzungen.

Der diensthabende Staatsanwalt leitete eine strafrechtliche Untersuchung ein.

Dieser Einsatz erforderte den Einsatz von vier Gendarmerie-Patrouillen, einer forensischen Polizeibrigade, der SMUR und eines 144-Krankenwagens.

 

Quelle: Kantonspolizei Waadt
Titelbild:

Was ist los im Kanton Waadt?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Mex VD: Holzarbeiter von Baum erschlagen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.