Aktuelle Corona-News

Siegershausen TG: Scheune in Vollbrand geraten – niemand verletzt

Beim Brand einer Feldscheune in Siegershausen entstand am Donnerstagabend Sachschaden, verletzt wurde niemand.

Kurz vor 21 Uhr gingen bei der Kantonalen Notrufzentrale mehrere Meldungen über eine brennende Scheune an der Ludwigstrasse ein.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte der Kantonspolizei Thurgau stand das Dach und das Obergeschoss der Scheune in Vollbrand. Die Feuerwehren Kemmental und Kreuzlingen kamen mit rund 60 Einsatzkräften vor Ort und brachten den Brand rasch unter Kontrolle. Ein Funktionär des Amtes für Umwelt begleitete die Löscharbeiten.

Beim Brand wurde niemand verletzt. Der Sachschaden beträgt mehrere zehntausend Franken. Zur Spurensicherung und Klärung der Brandursache haben der Brandermittlungsdienst und Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau die Arbeit aufgenommen.

 

Quelle: Kantonspolizei Thurgau
Bildquelle: Kantonspolizei Thurgau

Was ist los im Kanton Thurgau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Siegershausen TG: Scheune in Vollbrand geraten – niemand verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.