Aktuelle Corona-News

Oensingen SO: Fahrzeugbrand hatte kurzzeitige Sperrung der A1 zur Folge

Am Sonntagmittag ist auf der Autobahn A1 bei Oensingen in Richtung Bern ein Auto vollständig ausgebrannt.

Wegen des starken Rauchs musste die Autobahn kurzzeitig gesperrt werden. Verletzt wurde niemand.




Auf der Autobahn A1 bei Oensingen geriet am Sonntag, 1. März 2020, kurz vor 11.30 Uhr, ein in Richtung Bern fahrendes Auto aus derzeit unbekannten Gründen in Brand. Der Fahrzeuglenker konnte das Auto rechtzeitig verlassen und blieb unverletzt. Trotz raschem Löscheinsatz durch Angehörige der Feuerwehr Oensingen brannte das Auto vollständig aus. Aufgrund der starken Rauchentwicklung musste die Autobahn A1 in Richtung Bern für rund 10 Minuten komplett gesperrt werden.

Die Brandursache ist derzeit noch nicht bekannt und wird durch Spezialisten der Kantonspolizei Solothurn untersucht.

 

Quelle: Kantonspolizei Solothurn
Bildquelle: Kantonspolizei Solothurn

Was ist los im Kanton Solothurn?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Oensingen SO: Fahrzeugbrand hatte kurzzeitige Sperrung der A1 zur Folge

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.