Aktuelle Corona-News

Kanton Wallis: Aufdringliche Bettler und dubiose Spendensammler – Warnung

In den vergangenen Tagen gingen bei der Kantonspolizei Wallis vermehrt Meldungen über dubiose, teils aufdringliche Bettler und angebliche Spendensammler ein.

Die Kantonspolizei mahnt in diesem Zusammenhang zur Vorsicht.

Seit einigen Tagen mehren sich Meldungen bei der Kantonspolizei, wonach Bettler und dubiose Spendensammler im Wallis unterwegs sind.

Oftmals geben sich die angeblichen Spendensammler als taubstumm aus und tragen dabei Zettel von frei erfundenen Hilfsorganisationen mit sich. Diese Personen sammeln jedoch weder für Hilfsorganisationen, noch für Bedürftige. Solche Sammeltouren sind in der Regel organisiert, wobei die Bettler gezielt von Ort zu Ort gefahren und wieder abgeholt werden. Bevorzugte Standorte sind dabei öffentliche Parkplätze, Bahnhöfe oder Einkaufscenter.

Die Kantonspolizei rät deshalb:

  • Lassen Sie sich nicht bedrängen bzw. unter Druck setzen.
  • Informieren Sie die Kantonspolizei über die Notrufnummer 117.

Bei Hausierern:

  • Lassen Sie keine fremden Personen ins Haus oder in die Wohnung.

Es gibt Möglichkeiten, wie Sie seriöse von unseriösen Spendensammler unterscheiden können. Seriöse Hilfswerke fordern keine Bargeldspende vor Ort, sondern geben Ihnen einen Einzahlungsschein und Informationsmaterial mit. Hilfsorganisationen schicken auch nicht Betroffene zum Sammeln.

Die Tätigkeit als Hausierer ist zudem meldepflichtig.

Auf der Internetseite www.zewo.ch der Zertifizierungsstelle für gemeinnützige Nicht- Profit-Organisationen können Sie abklären, ob Ihre Spende tatsächlich in guten Händen ist.

 

Quelle: Kantonspolizei Wallis
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Wallis

Was ist los im Kanton Wallis?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Kanton Wallis: Aufdringliche Bettler und dubiose Spendensammler – Warnung

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.