Aktuelle Corona-News

Kanton VD: Medikamente gegen COVID-19 zur Verteilung an Patienten eingezogen

Die Versorgungssituation für einige Medikamente, die bei der Behandlung von Coronavirus-Patienten eingesetzt werden, wird immer schwieriger.

In diesem Zusammenhang hat der Staatsrat beschlossen, im Namen des Notstands Artikel 178 des Waadtländer Gesundheitsgesetzes (LSP) zu aktivieren, der es dem Departement für Gesundheit und soziale Massnahmen (DSAS) erlaubt, Medikamente, Serum oder Impfstoffe zu erwerben, um deren Verteilung an Personen, die eine solche Behandlung benötigen, als Erstbehandlung zu regeln.

Zur Zeit steht diese Situation in direktem Zusammenhang mit der Anwendung von Plaquenil® (Hydroxychloroquinsulfat 200 mg), kann aber in Zukunft auch andere Medikamente betreffen. In Bezug auf Plaquenil sind die konsultierten Experten der Ansicht, dass es sich um eine experimentelle Behandlung handelt, deren Anwendung angesichts des sehr begrenzten derzeitigen Wissens über seine klinische Wirksamkeit für COVID-19-Infektionen, die nach einer individuellen Beurteilung der möglichen Vor- und Nachteile eine Krankenhausverwaltung erfordern, vorbehalten bleiben sollte. Die DSAS beschloss nach Beratung mit dem Gesundheitsrat:

– Beschlagnahme der vorhandenen Bestände von Plaquenil zur Verteilung an Gesundheitseinrichtungen, die Patienten mit Coronavirus behandeln, wie von Experten empfohlen;

– Mit Hilfe von Apothekern und behandelnden Ärzten eine Versorgungskette für Patienten einzurichten, die an einer chronischen Krankheit leiden, die eine tägliche Verabreichung von Plaquenil entsprechend den von Swissmedic anerkannten Indikationen (Lupus erythematodes, rheumatoide Arthritis, Photodermatose) erfordert.

 

Quelle: Kanton Waadt
Titelbild: ii-graphics / shutterstock.com

Was ist los im Kanton Waadt?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

1 Kommentar


  1. Probiren lohn sich ,besser als karnicht, wenn Hoffnung gibst
    Hoffentlich gute Ergebnisse 👍❤

Ihr Kommentar zu:

Kanton VD: Medikamente gegen COVID-19 zur Verteilung an Patienten eingezogen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.